Home » Artikel

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 4 Minuten

C.O.N.S. VI - Der Bericht

C.O.N.S.

C.O.N.S. 2014

- oder Alles was Sie schon immer über Sechs wissen wollten -


English          German


Also Sechs im Sinne von dem sechsten Mal. Der sechsten CONS. Sechs Jahren an Wahnsinn grenzender Hingabe. Sechs Veranstaltungen mit stetig gestiegenem Anspruch und Besucherzahl. Sechs Zusammenkünfte von Transformers Fans aus Deutschland, Holland und vielen weiteren Ländern, sowie gefühlten sechs Millionen Euro Umsatz an kleinen, verwandelbaren Plastikrobotern in sechs Jahren. Okay, das mit den Millionen mag möglicherweise etwas übertrieben sein. Aber der Rest?

Gleich mal vorweg für die Statistikfreunde: der Aufwärtstrend bleibt. Er ist zwar etwas abgeschwächt, aber wir haben auch in diesem Jahr wieder einmal einen neuen europäischen Rekord für eine eintägige Transformers Fan Convention aufgestellt, nämlich 538 Besucher. Und ja, obwohl es dem einen oder anderen vielleicht so vorkam, als wären es weniger Besucher als letztes Jahr im Juli gewesen, so waren es doch tatsächlich nach finaler Zählung der gekauften Eintrittskarten fünf Leute mehr. Leider nicht sechs, das hätte irgendwie schön ins Thema gepasst, aber gut, man kann halt nicht alles haben.

Und wie es scheinbar ja irgendwie auch schon zur Tradition geworden ist waren auch in diesem Jahr die Vorzeichen nicht so rosig. Erneut gab es kurzfristige Ausfälle im Orga-Team, außerdem war das Wetter nicht so wirklich toll und bei mir persönlich stand die Teilnahme sogar noch auf der Kippe, da ich gerade eine Woche zuvor mit einer schweren Erkältung im Bett lag. Ich überwand diese zwar rechtzeitig, steckte dafür aber meine Frau an, so dass sie dann dieses Jahr leider nicht mitkommen konnte. Glücklicherweise sprang mein Schwiegervater Karl-Heinz ein, so dass der Transformers-Universe.com Stand auch immer bemannt war. Aber wie gesagt: im Vorfeld sah es teilweise wieder mal alles andere als gut aus. Dafür allerdings lief am Tag selbst alles wie geschmiert. Gut, beim sechsten Mal hat man auch irgendwie langsam den Bogen raus. Da flutscht die Organisation der Contests und Interviews nur so und auch die Besucher kennen sich so schön langsam aus und müssen nicht mehr jeder einzeln instruiert werden, wo die Toiletten sind und was genau dieses exotische deutsche Gericht namens „Currywurst mit Pommes Rot-Weiß“ ist.

Als Stargäste hatten wir dieses Jahr wieder geballte Comic-Kompetenz vor Ort, nämlich Zeichner Andrew Griffith und Kolorist John-Paul Bove von IDW Comics. Zwei sehr sympathische Herren, die den Traum leben vom Fan zum professionellen Mitgestalter der Transformers aufgestiegen zu sein, und sich redlich bemühten sich mit den Einheimischen auch mal in der Landessprache zu unterhalten. Okay, Deutsch ist nicht einfach, aber für das Bemühen gibt’s Extrapunkte. John-Paul und Andrew halfen uns dann auch bei der Auslosung der zahlreichen Tombola-Preise, zusammen mit den CONS Stammgästen Raymond-T und G-Force Customs (dessen richtigen Namen ich mir irgendwann mal merken werde, versprochen). Und wo wir von der Tombola reden, da waren diesmal richtig tolle Preise dabei. Zum Tisch ausklappbare Kühlboxen von Paramount, ein riesiger Masterpiece Grimlock von Actionfiguren24.de und natürlich Comics von Pannini. Eine ganze Menge Comics sogar. Sehr, sehr viele Comics, um genau zu sein. Eine wahre Flut an Comics, könnte man auch sagen. Gefühlte sechstausend Comics, würde ich fast behaupten. Also ziemlich viele auf jeden Fall. Die meisten dieser Tombola-Preise (inklusive vieler, vieler, vieler Comics) durfte glaube ich der kleinste anwesende Transformers Fan abgrasen – oder sagen wir der kleinste Fan der schon auf den eigenen zwei Beinen da war. Besagter Fan war klein, weiblich, blond, süß, in rosa gekleidet und nahm auch beim sechsten Mal noch den langen Weg um die Tische rum und durch die dickste Menschenmenge hindurch, um den gewonnenen Tombola Preis abzuholen. Nur beim Wegtragen der gewonnenen Kühlbox musste dann doch mal jemand größeres mit anpacken, sonst wäre das glaube ich etwas schwierig geworden.

Ja, was bleibt noch zu sagen? Was die vor Ort stattfindenden Contests angeht hatten wir uns ja ein klein wenig verschlankt, dafür aber an Teilnehmer und Qualität erneut zugelegt. Es gab den Cosplay Contest inklusive Modenschau mit diesmal 12 Teilnehmern, souverän gewonnen von Transformers Prime Soundwave. Außerdem hatten wir diesmal vier vor Ort fertiggestellte Custom-Transformer für den Kitbash Contest, wo dann unsere Stargast Jury den glücklichen Sieger ermitteln durfte. Das so viel Kitbashen ordentlich schlaucht ist natürlich selbstredend, somit verzeihen wir auch das eine oder andere Nickerchen vor Ort.

Und im sechsten Absatz dieses Berichts zur sechsten CONS kommen wir damit auch zum sechsten Abschlussfazit. War es eine tolle Veranstaltung? Auf jeden Fall. Anstrengend? Klar. Mit Stolpersteinen? Wie auch sonst. Und am allerwichtigsten: hat es Spaß gemacht? Ein ganz klares Ja. Vielen Dank zum sechsten Mal in Folge an Lucy & Alex, die sich zum sechsten Mal hintereinander voll ins Zeug gelegt haben. Vielen Dank auch an die zahlreichen Helfer vor Ort, die immer eingesprungen sind wenn Not am Mann war. Und wenn wir es jetzt vielleicht auch noch irgendwie schaffen, im nächsten Jahr die Stolpersteine im Vorfeld ordentlich glatt zu bügeln, dann bin ich mir jetzt schon sicher dass die CONS 2015 mal mindestens genauso gut werden wird wie diese Super Sechs hier.

Bis dahin,
euer Phil

Links:
- Hier gibt's die komplette Bildergalerie

Diskussion: hier!

C.O.N.S. VI - Der Bericht

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.